wie sinnvoll wäre es, ein nachhaltiges, liebevoll von dir ausgesuchtes Geschenk mit allerlei Firlefanz und Foliengedöns zu verpacken? Eher gar nicht  –  deshalb habe ich hier einige Anregungen für nachhaltige Geschenkverpackungen für Dich:

 

 

Verpackung?!

 

Zuerst mal die wohl einfachste Frage: brauchst Du überhaupt eine Verpackung? Reicht nicht vielleicht ein schönes Band um das Geschenk herum?


Buch mit Kordel

 

Geschenkpapier

Wenn es ein Geschenkpapier sein soll: es gibt wunderschöne umweltfreundliche Recycling-Papiere.

Achte auf den blauen Engel – das ist zu 100% aus Altpapier. Zudem solltest Du auf Klebestreifen verzichten und das Ganze lieber mit einer hübschen Kordel, einer Schnur oder einem Band zusammenbinden. Die kann man dann auch wiederverwenden und das Papier, wenn man etwas pfleglich damit umgeht, auch.

 

 

 

Geschenktüten

 

Eine andere Option wären Geschenk-Tüten, die kann man mehrfach verwenden. Wenn du selbst welche bekommst und sie weiternutzen möchtest, steck am besten einen Zettel mit dem Namen hinein, von wem Du sie hast, nicht, dass derjenige bei nächster Gelegenheit seine Tüte wieder zurückbekommt 😉

 

 

Wobei – ich habe eine gute Bekannte, wir verpacken unsere Geschenke schon seit einigen Jahren in dieselbe Kiste und schenken sie uns immer hin und her. Es ist auch ganz lustig ein Geschenk zu finden, das in die Kiste passt.

 

Papier

Aber es muss ja nicht immer neues Papier sein. Wie wäre es denn mit der Tageszeitung oder einer Collage aus interessanten Seiten deiner letzten Zeitschrift. Alte Buchseiten aus Büchern, die man nicht mehr braucht – so etwas gibt es bei mir allerdings nicht, ich brauche alle meine Bücher 😉

Alte Kalenderblätter – aus denen kann man auch gut Tüten falten, Anleitung findet ihr hier – Schnittmusterbogen, Notenblätter, alte Landkarten, alte Stadtpläne, Comic-Seiten oder Tapetenreste: Bevor man sie wegwirft, könnten sie gut noch ein „zweites Leben“ als Geschenkverpackung führen.

 

Apropos  „zweites Leben“

Auch gebrauchte Kartons, Boxen, Schuhschachteln müssen nicht gleich entsorgt werden. Ein bisschen aufgepeppt mit bunten Bändern und ein wenig Deko, geben sie zusammen mit den Schnittmusterbogen, Notenblättern… eine wundervolle nachhaltige Geschenkverpackung ab.

 

Geschenke aus der Küche

Passen auch gut in gebrauchte, sauber gespülte Einmachgläser. Vielleicht hebst du das nächste Mal einfach die Gläser von deinen Sauerkirschen oder das Nutellaglas auf.

Vorratsgläser nachhaltige GeschenkverpackungenBildquelle: Amazon*

Geschenke in Geschenke verpacken

Ich schlage auch gerne zu, wenn ich irgendwo ein paar schöne Geschirrtücher oder interessante Stoffe (Nachhaltigkeit natürlich dabei nicht vergessen!) sehe. Am liebsten sind mir Tiermotive oder zarte Muster. Die geben eine wunderschöne, nützliche und nachhaltige Geschenkverpackung ab.

 

Falls ihr nicht alles in ein Tuch quetschen und es dann mit einer z.B. schönen Häkelborte zusammenbinden wollt, gibt es eine Anleitung für eine japanische Wickeltechnik – Furoshiki. Hier geht es zur einer Anleitung des japanischen Umweltministeriums.

Natürlich könntest Du auch Beutel aus schönen Stoffen nähen, oder fertige Beutel nehmen.

Oder warum nicht das neue Kochbuch in einer Küchenschürze verschenken? Kleinere Geschenke passen in die neuen Socken. Und der neue Schal oder das neue Tuch geben eine grandiose Verpackung für das gewünschte Buch ab. Dekorative Blechdosen kann man immer brauchen und sie sind ein supertolles Behältnis für … sei kreativ!


Geschenkverpackung mit Tüchern Furoshiki2

Geschenkverpackung mit Tüchern Furoshiki3

 

 

Nachhaltig verpacken heißt – keine natürlichen Ressourcen verschwenden und/oder Materialen verwenden, die möglichst häufig wiederverwendet werden können.

Und bevor Du Dich jetzt komplett verrückt machst, nachhaltig ist auch das Vorhandene sinnvoll zu verbrauchen, sprich: Geschenkpapier aufzubrauchen und nicht in die Tonne zu werfen.

 

Falls du nun auf der Suche nach einem nachhaltigen Geschenk bist, damit du dann auch etwas zum Verpacken hast 😉

Nachhaltige Geschenkideen unter 10 Euro

 

 

 

 


* Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Dich verändert sich der Preis dadurch nicht

Letzte Aktualisierung am 6.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Darstellung der Produkte wurde mit dem Plugin AAWP umgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben